40. Terugkeer schepen uit Azië

Im Juli 1599 wird in Amsterdam gefeiert. Vier Schiffe sind wohlbehalten aus Asien zurückgekehrt. Vor einem halben Jahr hatten sie Segel gesetzt, um von der indonesischen Insel Java aus den Heimweg anzutreten. Die Frachträume sind gefüllt mit Gewürzen, die in der Heimat gewinnbringend verkauft werden können. Für eine solche Reise braucht man große Schiffe, wie das Admiralsschiff Mauritius, das auf dem Gemälde als zweites von links dargestellt ist. Scheinbar ist die ganze Mannschaft (oder das, was davon übrig ist) an Deck gekommen. Rechts segelt ein wesentlich kleineres Schiff auf uns zu, mit einem Matrosen auf der oberen Ra. Dabei handelt es sich um die Overijssel. Obwohl sie nur knapp 50 Tonnen wiegt, ist sie ausgesprochen seetüchtig. Auch diese kleineren Schiffe spielen eine wichtige Rolle. Da sie flott sind und wenig Tiefgang haben, eignen sie sich perfekt für die Erkundung unbekannter Küstengebiete. Ganz vorne auf dem Gemälde sehen wir mehrere kleinere Boote. Darin sitzen begeisterte Amsterdamer Bürger, die ihre neuen Helden in Empfang nehmen wollen. Die Niederländische Republik befindet sich zu dieser Zeit im Krieg mit Spanien. Der Erfolg dieser Reise beweist, dass die Niederlande genau wie Portugal und Spanien in der Lage sind, überall auf der Welt Handel zu treiben. Warum hat ausgerechnet Andries van Eertvelt dieses Ereignis auf seinem Gemälde festgehalten? Der Maler stammt aus Antwerpen, einer Stadt, die dem spanischen König treu ergeben ist. Möglicherweise zählen Antwerpener Kaufleute zu seinen Kunden, die in diese Handelsreise investiert und das Bild in Auftrag gegeben haben. Van Eertvelt hat sich das Szenario übrigens nicht selbst ausgedacht: das Bild ist eine Kopie eines großen Gemäldes von Hendrick Vroom, dem bedeutendsten Marinemaler seiner Zeit.

Press play to start the audio from the beginning

Zeeuws maritiem muZEEum

Herzlich Willkommen im Zeeuws maritiem muZEEum. Das muZEEum zeigt Ihnen: - Die Abenteuer von Michiel de Ruyter - Unterwasserschätze aus gesunkenen Schiffen der Niederländischen Ostindien-Kompanie - Interessante maritime Spiele - Geschichten über Seelands berühmte Vergangenheit - Die turbulente Geschichte Vlissingens - Das maritime Leben in Seeland damals und heute