25 amerikanische Notunterkünfte

Nach den Verwüstungen von 1914 bis 1918 gleicht das Schlachtfeld einer tristen Mondlandschaft. Es ist Zeit für einen langsamen Wiederaufbau. Die primitiven Hütten aus den ersten Nachkriegsjahren werden durch immer schönere und komfortablere Behelfswohnungen ersetzt. Diese Originalbehelfswohnung amerikanischen Ursprungs wurde 1922 in Wevelgem von der Familie Plets gebaut. Behelfswohnungen sind nicht auf Beständigkeit ausgerichtet, aber trotzdem überdauern viele Wohnungen zahlreiche Jahre, wie auch diese hier. Vater Joseph Plets wohnte sogar bis 1978 in dieser Behelfswohnung. 2013 wurde die Wohnung im Museum wiederaufgebaut und restauriert. Beachten Sie, dass die Vorderfront nicht mehr original ist. Die ursprünglich aus Brettern bestehende Vorderfront wurde durch Bombeneinschläge während des Zweiten Weltkrieges zerstört. Die Spuren der Kriegsschäden sind noch zu erkennen: In den Innen- und Seitenwänden aus Holz befinden sich noch Löcher der herumfliegenden Scherben.

Press play to start the audio from the beginning

Memorial Museum Passchendaele 1917

Entdecken Sie, was unser Museum zu bieten hat, indem Sie die folgenden Audiostopps anhören oder lesen. Haben Sie ein warmes Herz für das Memorial Museum Passchendaele 1917 oder möchten Sie uns in diesen schwierigen Zeiten unterstützen? Werden Sie über passchendaele.be Mitglied der 'Passchendaele Society' und gedenken Sie der Schlacht von Passchendaele und ihren mehr als 600.000 Opfern.

 

memorialmuseumpasschendaele1917