19 Kanada 1914–1918

In der letzten Phase der Schlacht bei Passendale sind es die Kanadier, die mit viel Mühe und großen Verlusten die Ruinen von Passendale erobern. Ihr Befehlshaber Arthur Currie gilt als eine der besten militärischen Führungskräfte dieses Krieges. Seine Prognosen über den Einsatz und die zu erwartenden Verluste erwiesen sich als völlig richtig. Eine ganz besondere Figur in der kanadischen Armee ist zweifellos Francis Pegahmagabow. Er ist kanadisch-indianischer Herkunft und einer der besten Scharfschützen aus dem Ersten Weltkrieg. Im Alleingang hat er beinahe 400 deutsche Soldaten ausgeschaltet. Außerdem war er Kundschafter, Bote und hervorragend in der Begleitung der Truppen über das Schlachtfeld. Der Soldat indigener Abstammung erhält eine Rekordanzahl von militärischen Dekorationen und Auszeichnungen. Nach dem Krieg wird er Stammesoberhaupt und setzt sich fortan für die Rechte der indigenen Völker Kanadas ein. 2016, fast 100 Jahre nach dem Krieg, erhält Pegahmagabow für seine Leistungen ein Denkmal in Kanada. Kehren Sie jetzt auf demselben Weg zurück, bis zu dem Punkt, an dem die Flugzeuge hängen.

Press play to start the audio from the beginning

Memorial Museum Passchendaele 1917

Entdecken Sie, was unser Museum zu bieten hat, indem Sie die folgenden Audiostopps anhören oder lesen. Haben Sie ein warmes Herz für das Memorial Museum Passchendaele 1917 oder möchten Sie uns in diesen schwierigen Zeiten unterstützen? Werden Sie über passchendaele.be Mitglied der 'Passchendaele Society' und gedenken Sie der Schlacht von Passchendaele und ihren mehr als 600.000 Opfern.

 

memorialmuseumpasschendaele1917