13 Granaten

Eine Wand voller farbenfroher Granaten: sieht aus wie ein Kunstwerk! All die grellen Farben dienten jedoch zur Identifikation. Die Farben gaben an, ob das Projektil mit beispielsweise Gas oder Sprengstoff gefüllt war. Ein schnelles Erkennen war lebenswichtig: Ein Soldat musste innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde die richtige Munition nehmen. Sehen Sie sich zum Beispiel diese britischen Projektile an der linke Seite des Schranks an. Die grauen Kanonenkugeln enthalten Gas. Die schwarzen sind Schrapnells: Projektile, die mithilfe eines Zeitmechanismus Bleikugeln in die Luft schießen. Die ockergelben Kanonenkugeln sind sogenannte „High Explosives“. Bei Einschlag explodiert die explosive Ladung und der Mantel zersplittert in gefährliche Teile. Gehen Sie weiter, symbolisch in Richtung der Ruinen der Kirche von Passendale, und nehmen Sie sich die Zeit, im Filmsaal links den Ablauf der Schlacht bei Passendale zu verfolgen.

Press play to start the audio from the beginning

Memorial Museum Passchendaele 1917

Entdecken Sie, was unser Museum zu bieten hat, indem Sie die folgenden Audiostopps anhören oder lesen. Haben Sie ein warmes Herz für das Memorial Museum Passchendaele 1917 oder möchten Sie uns in diesen schwierigen Zeiten unterstützen? Werden Sie über passchendaele.be Mitglied der 'Passchendaele Society' und gedenken Sie der Schlacht von Passchendaele und ihren mehr als 600.000 Opfern.

 

memorialmuseumpasschendaele1917