29 Wachturm

Von diesem Aussichtsturm aus sehen Cornelis Lampsins und sein Bruder Adriaan zu, wie die Schiffe den sicheren Hafen verlassen und sich zu gefährlichen Abenteuern aufmachen. Von hier aus beobachten sie auch, wie die Schiffe wieder heimkehren, seufzend und knackend unter der Last der Ladung, die sie mitführen. Bevor eines dieser Handelsschiffe allerdings nach Vlissingen zurückkehrt, erreicht bereits ein Aviso den heimatlichen Hafen. Diese kleinen, schnellen Boote bringen Cornelis eine Liste all der Luxusgüter, die sich an Bord befinden. Auf Grundlage der Objekte lädt er potenzielle Käufer auf diesen Turm ein. Der Kauf wird unter der Hand abgeschlossen, um Auktionsgebühren zu sparen. Außerdem kann der reiche Reeder die Käufer auf diese Weise gegeneinander ausspielen, die zum Schweigen verpflichtet sind, denn was sub rosa, unter der Rose, besprochen wird, bleibt geheim. In der Decke des Turms ist immer noch die geschnitzte Rose zu sehen. Allerdings ist nicht nur der Blick auf die Westerschelde die Mühe wert, denn die anderen Fenster bieten einen schönen Ausblick auf die Dächer der historischen Altstadt von Vlissingen und den Turm der Sankt Jakobskirche, auf den Michiel de Ruyter als kleiner Junge geklettert sein soll.

Press play to start the audio from the beginning

Zeeuws maritiem muZEEum

Herzlich Willkommen im Zeeuws maritiem muZEEum. Das muZEEum zeigt Ihnen: - Die Abenteuer von Michiel de Ruyter - Unterwasserschätze aus gesunkenen Schiffen der Niederländischen Ostindien-Kompanie - Interessante maritime Spiele - Geschichten über Seelands berühmte Vergangenheit - Die turbulente Geschichte Vlissingens - Das maritime Leben in Seeland damals und heute