26 Brille aus dem Rooswijk

Sehen Sie sich diese jahrhundertealte Brille einmal genau an … Sie stammt von dem Ostindien-Kompanieschiff De Rooswijk, das am 9. Januar 1740 gesunken ist. Das Wrack wurde 2004 in der Nähe der englischen Küste entdeckt. Diese Brille gehört zu den außergewöhnlichsten Funden. Eigentlich ist es ein Kästchen mit drei Brillen, es handelt sich um zwei einzelne Glaslinsen und einige Linsenfragmente. Das Kästchen ist aus Holz, die Brille besteht aus einer Kupferlegierung. Ein Optiker hat die Stärke der Brillengläser gemessen, es handelt sich um niedrige Plus-Stärken. Es grenzt an ein Wunder, dass die Brille so gut erhalten geblieben ist. Wem hat sie wohl gehört? Einem Offizier? Dem Kapitän? Wir werden es wohl nie erfahren.

Press play to start the audio from the beginning

Zeeuws maritiem muZEEum

Herzlich Willkommen im Zeeuws maritiem muZEEum. Das muZEEum zeigt Ihnen: - Die Abenteuer von Michiel de Ruyter - Unterwasserschätze aus gesunkenen Schiffen der Niederländischen Ostindien-Kompanie - Interessante maritime Spiele - Geschichten über Seelands berühmte Vergangenheit - Die turbulente Geschichte Vlissingens - Das maritime Leben in Seeland damals und heute