05 Kartographie

In diesem Gewölbe sehen Sie mehrere Karten, auf denen Seeland verschiedenen Epochen dargestellt ist. Sie stehen jetzt vor der ältesten Karte, auf die wir etwas später noch zurückkommen werden. Die Karten zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie Überschwemmungen, Deichbrüche und die Arbeit von Menschenhand Seeland verändert haben. Im Laufe der Zeit sind eine ganze Stadt und mehr als 110 Dörfer von der Landkarte verschwunden, die auch „die ertrunkenen Dörfer“ genannt werden. Wenn Sie sich die Landesgrenzen anschauen, können Sie sehen, wie die Bewohner Seelands mithilfe neuer Deiche und Einpolderungen versucht haben, dem Meer das Land wieder abzutrotzen. Diese Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur hat die Entwicklung von Städten, Handel und Schifffahrt nachhaltig beeinflusst. Die älteste Karte, die Sie jetzt betrachten, wurde 1540 von Jacob van Deventer angefertigt, der als kaiserlicher Geograf sehr viele Gebiete und Städte der Niederlande kartografiert hat. Van Deventers Karten zeichnen sich durch ihre, für die Zeit, unfassbare Präzision aus. Auf dieser Karte kann man ausgezeichnet sehen, dass Städte wie Zierikzee, Veere und Vlissingen unmittelbar an bedeutenden Wasserwegen liegen.

Press play to start the audio from the beginning

Zeeuws maritiem muZEEum

Herzlich Willkommen im Zeeuws maritiem muZEEum. Das muZEEum zeigt Ihnen: - Die Abenteuer von Michiel de Ruyter - Unterwasserschätze aus gesunkenen Schiffen der Niederländischen Ostindien-Kompanie - Interessante maritime Spiele - Geschichten über Seelands berühmte Vergangenheit - Die turbulente Geschichte Vlissingens - Das maritime Leben in Seeland damals und heute