02 Schiffsrumpfwand

Diese außergewöhnliche Wand besteht vollständig aus Schiffsplatten. Dieses Kunstwerk ist ein Symbol für all diejenigen Schiffe, die ihren Bestimmungsort niemals erreicht haben. Die Platten, die Sie hier sehen, stammen von einem Schiffswrack aus der Westerschelde: der Whimbrel. Das englische Frachtschiff sinkt 1926 nach einem Zusammenstoß bei sehr dichtem Nebel. Die Ladung besteht unter anderem aus Nähmaschinen, die auch hier im muZEEum zu sehen sind. Das Wrack wird in den 90er-Jahren bei Vertiefungsarbeiten der Fahrrinne geborgen. Da die Schiffe, die diesen Wasserweg befahren, immer größer werden und mehr Tiefgang haben, müssen solche Tätigkeiten hier regelmäßig durchgeführt werden. Sehen Sie die dicken Nieten? Damit wurden die Platten zusammengehalten. Wenn im vorigen Jahrhundert die riesigen Schiffe auf der Scheldewerft gebaut wurden, die mitten in der Stadt liegt, konnte man das Eischlagen der Nieten in ganz Vlissingen hören.

Press play to start the audio from the beginning

Zeeuws maritiem muZEEum

Herzlich Willkommen im Zeeuws maritiem muZEEum. Das muZEEum zeigt Ihnen: - Die Abenteuer von Michiel de Ruyter - Unterwasserschätze aus gesunkenen Schiffen der Niederländischen Ostindien-Kompanie - Interessante maritime Spiele - Geschichten über Seelands berühmte Vergangenheit - Die turbulente Geschichte Vlissingens - Das maritime Leben in Seeland damals und heute