01 Willkommen

Herzlich willkommen im muZEEum! Hier wird die Geschichte der maritimen Gegenwart und Vergangenheit Seelands erzählt, in der die Stadt Vlissingen eine bedeutende Rolle spielt. Vlissingen liegt an einem besonders strategischen Punkt an der tiefen Fahrrinne der Westerschelde, die eine der meist befahrenen Schifffahrtswege der Welt ist. Jedes Jahr fahren hier ungefähr 70.000 Schiffe vorbei. Auf der Westerschelde herrscht schon Jahrhunderten reger Schiffsverkehr. Das ist auch auf den Gemälden aus dem 17. und 18. Jh. zu sehen, die hier an der Wand hängen. Zu dieser Zeit ist Vlissingen bereits ein bedeutender Welthafen, der Seeland großen Reichtum einbringt. Eine der Personen, die von der Seefahrt profitiert haben, ist Cornelis Lampsins, einer der reichsten Reeder des Goldenen Zeitalters. Er hat dieses Gebäude errichten lassen, das auch nach ihm benannt wurde: das Lampsinshuis. Neben sich sehen Sie noch eine der ursprünglichen Mauern seines Stadtpalastes aus dem Jahr 1641. Die Kaufmannsfamilie Lampsins ist von großer Bedeutung für die Niederländische Ostindien- und Westindien-Kompanie und ihre Flotte segelt um die ganze Welt. Eine weitere interessante Tatsache: der berühmte Seeheld Michiel de Ruyter hat seine Karriere bei Lampsins begonnen.

Möchten Sie mehr über die Niederländische Ostindien- und Westindien-Kompanie erfahren? Drücken Sie B.

B

Press play to start the audio from the beginning

Zeeuws maritiem muZEEum

Herzlich Willkommen im Zeeuws maritiem muZEEum. Das muZEEum zeigt Ihnen: - Die Abenteuer von Michiel de Ruyter - Unterwasserschätze aus gesunkenen Schiffen der Niederländischen Ostindien-Kompanie - Interessante maritime Spiele - Geschichten über Seelands berühmte Vergangenheit - Die turbulente Geschichte Vlissingens - Das maritime Leben in Seeland damals und heute